Ensemble Corund: Luzerns professioneller Kammerchor

ensemble corund

Stephen Smith gründete das Ensemble Corund in der Konzertsaison 1992/93. Auch nach 25 Jahren gilt: sein Name verpflichtet – Corund steht für Farbigkeit, Brillanz, Reinheit, Transparenz, Kostbarkeit, Dauerhaftigkeit, Dichte, kristalline Präzision. Der Edel-Korund, besser bekannt als Rubin und Saphir, dient gleichermassen als Vor- und Ebenbild des professionellen Luzerner Vokalensembles. Die geistliche Musik der Renaissance und des Barock sowie Musik des 20. und 21. Jahrhunderts bilden die Schwerpunkte des Repertoires, eine werkgetreue, historisch orientierte, zugleich hoch expressive und lebendige Wiedergabe das Ziel der Arbeit.

Die Kerngruppe des Ensemble Corund besteht aus 12 Sängerinnen und Sängern, die Besetzung variiert von 4 bis 40 Stimmen. Dazu kommt je nach Programm das Corund Barockorchester. Die Musiker haben alle einen Namen als Solisten und besitzen auch breite Erfahrung als professionelle Ensemblesänger und Instrumentalisten. Sie eint das Bestreben nach einem reichen, farbigen, vitalen, doch homogenen Ensembleklang im vokalen wie auch im instrumentalen Bereich.

Das Ensemble Corund veranstaltet seit 25 Jahren eine eigene Konzertreihe in Luzern mit drei bis fünf Konzerten pro Saison. Zur Tradition geworden ist das Weihnachtskonzert mit Händels Messiah im KKL Luzern im Wechsel mit anderen großen Chorwerken.

Neben den eigen veranstalteten Konzerten in Luzern geht das Ensemble Corund regelmässig auf Tourneen oder wird von Festivals und Orchestern eingeladen. Zu erwähnen sind z.B. die Orchester in Winterthur, Bern, Luzern, das Sinfonieorchester Basel und argovia philharmonic sowie Festivals wie das Menuhin Festival in Gstaad, die Bachwochen Thun, das STIMMEN-Festival Lörrach oder das Festival Alte Musik Zürich.

Die Aufführungen des Ensembles werden von Publikum und Kritikern gelobt für die durchdachte Programmierung und das risikofreudige Musizieren voller Energie und Emotion. — www.corund.ch